Das böse
Heft

Für die Winterausgabe des Dummy Magazins waren wir als Artdirektoren tätig.
roccopark
roccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccopark

Chiara
Dazi

Auch in diesem Jahr haben wir wieder mit Goldrausch zusammen gearbeitet. Der Katalog zeigt fotografische Arbeiten der Künstlerin Chiara Dazi.
roccopark
roccopark
roccoparkroccopark

Sonderheft
Kunst

Erstmals haben sich die beiden Berliner Stadtmagazine Zitty und Tip zusammen getan, um eine Sonderausgabe zu publizieren. Wir haben für raufeld medien das grafische Konzept entwickelt und umgesetzt.
roccopark
roccoparkroccopark roccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccopark
roccopark

SOG

Die zweite von uns konzipierte und gestaltete Künstlermonografie von Tobias Köbsch zeigt Malereien und Skulpturen. Der Katalog ist im September 2014 bei Revolver erschienen.
roccopark
roccoparkroccopark roccoparkroccoparkroccoparkroccopark
roccopark

Yeah

Für den Künstler Martin Feistauer haben wir einen Faltflyer und eine Homepage konzipiert, gestaltet und programmiert. Bei der Programmierung haben uns Fuchs Borst unterstützt.
roccopark
roccopark
roccopark

Film, Serien
und Kultur

me.Movies ist ein Magazin für Film, Serien und Kultur. Die erste Ausgabe im neuem Jahr ist erschienen. Wir waren wieder für das Design zuständig.
roccopark
roccoparkroccopark roccoparkroccoparkroccoparkroccopark
roccopark

BBK Atelier-
förderung

Der Berufsverband bildender Künstler Berlin feiert in diesem Jahr 20-jähriges Bestehen des Atelierförderprogramms. In diesem Zusammenhang haben wir eine Broschüre und einen Faltflyer gestaltet.

roccopark
roccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccopark
roccopark

Das musikalische
Gesamtwerk

Das Label Universal hat die musikalischen Veröffentlichungen von Hannes Wader, welche zwischen 1979 und 2007 auf dem Pläne Label erschienen sind, neu aufgelegt. Wir haben das CI der 16 CDs umfassenden Serie konzipiert und umgesetzt.
roccopark
roccopark
roccoparkroccoparkroccoparkroccopark

Movies

In freier Zusammenarbeit mit Rimini-Berlin haben wir nun auch die zweite Ausgabe für das Filmmagazin meMovies gestaltet.
roccopark
roccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccopark

Lucy
Teasdale

Im Rahmen des Berliner Künsterlinnenprogramms Goldrausch ist der Katalog für die Künstlerin Lucy Teasdale entstanden.
roccopark
roccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccopark

Mode

Für die neue Winterkollektion der Modedesignerin Andrea Wild haben wir ein Faltplakat gestaltet.
roccopark
roccoparkroccoparkroccopark

Perfektion
und
Fehler

Das Poster ist als freies Projekt im Rahmen eines Wettbewerbs entstanden.
roccopark

Arbeit

Das Plakat »Nach der Arbeit ist vor der Arbeit« reflektiert durch Sprache den Begriff der Arbeit. Der Ort, die U-Bahnhaltestelle Borsigwerke, eröffnet als Symbol der Industrialisierung, neue Zusammenhänge. Entstanden ist der Entwurf für einen vom Kunstverein NGBK ausgeschriebenen Wettbewerb.
roccopark

Das neue
Magazin

Die erste Ausgabe des neuen Filmmagazins me.Movies von Musikexpress ist im April 2013 erschienen. Die Neukonzeption und Gestaltung ist in freier Mitarbeit für und mit Rimini Berlin entstanden.
roccopark
roccoparkroccopark roccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccopark
roccopark

63. Berlinale

Der Entwurf für das Berlinale Key Visual 2013 nimmt verschiedene Lichtsituationen zum Thema und gibt die Atmosphäre des größten internationalen Publikumsfestivals wieder. Der Entwurf entstand in freier Mitarbeit für und mit Rimini Berlin.
roccopark
roccoparkroccopark roccoparkroccopark
roccopark

Kitt

Die Monografie Kitt von Anja Gerecke wurde im Rahmen von Goldrausch publiziert. Im Buch sind die Arbeiten der Künstlerin in zwei Teile gegliedert. Auf dem separaten Einleger nimmt Karola Matschke Bezug zu Gereckes Werk.
roccopark
roccoparkroccopark roccoparkroccoparkroccoparkroccopark
roccopark

Jetzt

Jetzt ist eine Monografie der Künstlerin Surya Gied. Gefördert wurde der Katalog von dem Berliner Künstlerinnenprojekt Goldrausch. Bezogen auf Gieds Arbeiten nimmt die Hintergrundfarbe der Katalogseiten von Seite zu Seite zu bzw. ab. Das Cover dient dabei zur Navigation.
roccopark
roccoparkroccopark roccoparkroccoparkroccoparkroccopark
roccopark

Ambitionierte
Fragen

Im Rahmen des U-Bahn-Hintergleisplakat-Wettbewerbs Vorne Fahrn vom NGBK ist der Entwurf der Posterserie Ambitionierte Fragen zur Identität im urbanen Raum entstanden.
roccopark
roccopark
roccopark

Subtitled

Der achtminütige Kurzfilm Subtitled reflektiert das Konzept von Übersetzung und Kommunikation. Ausgehend von Untertiteln entwickelt sich eine abstrakte grafische Darstellung von Sprache. Rückgreifend auf Footage-Material von Alfred Hitchcock konstruiert der Film ein selbstständiges semiotisches System. Die Videoinstallation ist Teil der Diplomarbeit von Henrike Uthe.

Fotografie
Philipp Hiersemann
roccopark
roccopark
roccopark

ABC
Mooning

Die Künstlergruppe Gallery Fist veranstaltete im Rahmen von Betriebsausflug, einem Austauschprojekt der Kulturbetriebe im Sommer 2012, die Ausstellung ABC Mooning in Hamburg. Das Poster greift die symbolaufgeladene Sprache der Künstlergruppe auf und verflechtet sie in einen abgeschlossenen Kosmos.
roccopark

Tragic
Viewing

Die spektakulären Bilder der Tsunamikatastrophe in Japan wurden von verschiedensten Sendern auf der ganzen Welt simultan gesendet und verbreitet. Am Tag der Katastrophe wurden unzählige Videos ins Internet gestellt, die im Buch in Form von Headlines und Begleittexten der Menschen dokumentiert sind, die diese Videos hochgeladen haben. Die Arbeit ist ein Teil der Diplomarbeit von Jenny Hasselbach.

Fotografie
Sebastian Reddehase
roccopark
roccoparkroccoparkroccopark

Berlin
Transit

Die dreimonatige Sonderausstellung Berlin Transit im Jüdischen Museum Berlin thematisierte im Frühjahr 2012 die Geschichte der Jüdischen Migranten aus Osteuropa im Berlin der 1920er Jahre. In der multimedialen Ausstellung wurden acht Räume szenografisch inszeniert und dramaturgisch in Beziehung gestellt. Das Projekt entstand für das Szenografiebüros chezweitz & partner.

Fotografie
Volker Kreidler
roccopark
roccoparkroccopark
roccoparkroccoparkroccoparkroccopark

Zwei LPs
auf einer CD

Die 30 CDs umfassende Serie Jazzplus ist für das Major Label Universal entstanden. Auf jeder CD sind jeweils zwei LPs aus den 60er Jahren von bekannten Jazzmusikern, wie Dave Pike oder Ella Fitzgerald, wieder veröffentlicht wurden.
roccopark
roccoparkroccoparkroccopark

Party
der Metall-
klasse

Das dreidimensionale Plakat bewirbt eine Veranstaltung des Studienganges Plastik, Schwerpunkt Metall. Die Feier fand im Rahmen der Jahresausstellung 2010 der Kunsthochschule Burg Giebichenstein, Halle statt.

Informationen zur
Metallklasse
roccopark

Tragic
Viewing

Fotografien der Tsunamikatastrophe in Japan vom März 2011 wurden nach individuell quantitativer Wahrnehmung aus dem Internet herausgesucht, auf verschiedene Grammaturen gedruckt und mit der Bildseite auf Pappe aufgezogen. Die Arbeit ist ein Teil der Diplomarbeit von Jenny Hasselbach.

Fotografie
Sebastian Reddehase
roccopark
roccopark
roccopark

Lineaturen

roccopark
Idee, Konzeption und Gestaltung:
Franziska Morlok, Jenny Hasselbach
und Till Beckmann

Druck: Offsetdruck
Bindung: Otabind Freirückenbroschur
Auflage: 1500 Exemplare
Dieses, von Rimini Berlin und Jenny Hasselbach konzipiert und gestaltete Notizbuch, ist im Frühjahr 2010 im Revolververlag erschienen. Es stellt eine Sammlung von 47 unterschiedlichen Lineaturen aus verschiedensten Ländern dar und ist damit eine visuelle Reise durch die Kulturen! Dieses Notizbuch soll Anreize geben, neue Arten des Schreibens, Aufzeichnens und Denkens zu entdecken.

Erhältlich über
Revolver Books
roccopark
roccoparkroccopark roccoparkroccoparkroccoparkroccopark
roccopark
roccopark

Black
Dust

Die Gruppenausstellung Black Dust zeigt Arbeiten von Absolventen der Kunsthochschule Burg Giebichenstein, Fachbereich Malerei/Textil. Kohle, als archaisches und magisches Material, ist vor allem durch den Professor Ulrich Reimkasten, ein in der Klasse gern genutztes Material.
roccopark
roccoparkroccopark roccoparkroccopark
roccopark

Jazz
der 60er

Die Serie, welche 30 CDs umfasst, ist für das Major-Label Universal entstanden. Auf jeder CD wurden jeweils zwei LPs des Jazz-Labels impulse wieder veröffentlicht. Die Gestaltung spielt mit dem originalen Art-Work aus den 60er Jahren.

Erhältlich über
amazon
roccopark
roccoparkroccoparkroccopark

Christine
Ebersbach

Die erste Monografie der Leipziger Künstlerin Christine Ebersbach umfasst ihr Werk der letzten zehn Jahre. Das Buch zeigt Holzschnitt-, Aquarell- und Acrylarbeiten. Der Katalog ist im Rahmen ihrer Ausstellung im Herbst 2009 in Leipzig erschienen.

Erhältlich über
Christine Ebersbach
roccopark
roccopark
roccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccopark
roccopark

Jerry
Cotton

Im Buch zum Krimihelden, welches im ibidem Verlag erschienen ist, bieten die beiden Autoren, Joachim Kramp und Gerd Naumann, einen Überblick zur FBI Serie der 50er Jahre, made in Germany.

Erhältlich über
amazon
roccopark
roccoparkroccopark roccoparkroccoparkroccoparkroccopark
roccopark

Ein
Stadtviertel
wird
aufpoliert!

Im Jahr 2010 hat sich das Ausstellungsprojekt aus Halle kunst in betrieb mit dem ehemaligen Arbeiterviertel Glaucha auseinandergesetzt. Das von Segregation und Leerstand charakterisierte Viertel war zeitgleich Thema der IBA 2010.
roccopark
roccopark

Schneisen
im Wald

Schneisen im Wald ist eine Theoretische Auseinandersetzung mit der Beziehung des Menschen zur Natur. u.a. mit einer Selbstreflexion zum Thema in Form eines Interviews, einer ausführlichen Erläuterung zur Geschichte der Bestimmung und Betrachtung der Natur und einer kritischen Hinterfragung des heutigen Naturverständnisses mittels einer Anzeigenpassage. Die Arbeit ist ein Teil der Diplomarbeit von Jenny Hasselbach.
roccopark
roccoparkroccopark roccoparkroccopark

Raum-
patrouille
Orion

Der junge Autor Gerd Naumann hat in seiner ersten Publikation über das Leben und Werk des Filmkomponisten Peter Thomas geschrieben. Erschienen ist das Buch 2009 im Ibidem-Verlag.

Erhältlich über
Amazon
roccopark
roccoparkroccoparkroccoparkroccopark
roccopark

Mapping
the Gap

Die schriftliche Diplomarbeit von Henrike Uthe beschäftigt sich im Rahmen der kulturellen Identität mit dem Dazwischen-Sein. Die Arbeit nähert sich dem Thema durch das Spiel der angewandten Dreisprachigkeit.
roccopark
roccoparkroccopark roccoparkroccopark

Tobias
Köbsch

Der junge Maler Tobias Köbsch zeigt in seiner ersten Monografie Arbeiten aus den letzten fünf Jahren.

Erhältlich über
die maerzgalerie
roccopark
roccoparkroccoparkroccoparkroccopark

Erinnerung
und Bild

Das Projekt Bellek ist in Eigenproduktion im türkischen Dorf Yahsibey entstanden. Es erzählt die Geschichte eines Dorfes und dessen Bilder der Erinnerung im Sommer 2008.
roccopark
roccopark
roccoparkroccoparkroccoparkroccopark

Schöne
Grüße
aus …

kunst in betrieb ist ein Ausstellungsprojekt Studierender in Halle. Im Jahr 2009 stand die kuratorische Arbeit unter dem Thema wegreisen-abreissen. Zu dem Projekt sind Ausschreibung, Flyer, Citycards und Plakate entstanden.
roccopark
roccoparkroccoparkroccopark

Künstlerische
Forschung

roccopark
Konzeption und Gestaltung:
Franziska Morlok
Jenny Hasselbach

Druck: Offsetdruck
Im Zuge der Bekanntmachung des Instituts für künstlerische Forschung 2010, einer neuen Einrichtung der Hochschule für Film- und Fernsehen Konrad Wolf Babelsberg, ist dieser Flyer erschienen. Die Arbeit ist in der freien Mitarbeit bei Rimini Berlin entstanden.
roccopark
roccopark
roccopark

Entdecke
die Leere

Die sechsmonatige Ausstellung Entdecke die Leere fand im Rahmen der IBA 2010 in Halberstadt statt. Neben Interaktionen im Stadtraum entstand eine raumgreifende Videoinstallation im Stadtbad. Die im Loop laufende 15 minütige Installation thematisiert räumliche, soziale und sinnlich emotionale Aspekte der Leere. Das Projekt entstand unter Leitung des Szenografiebüros chezweitz & roseapple.

Fotografie
Volker Kreidler
roccopark
roccopark
roccopark

Zeitbasierte
Medien

roccopark
Konzeption und Gestaltung:
Franziska Morlok
Jenny Hasselbach

Druck: Offsetdruck
Bindung: Broschur
Der Katalog ist in der freien Mitarbeit bei Rimini-Berlin entstanden. Anlässlich der jährlichen Film-Messe der Hochschule Konrad Wolf, Babelsberg erschien auch im Jahr 2010 ein Überblick aller eingereichten Filmbeiträge.
roccopark
roccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccoparkroccopark